Öffnungszeiten des Schulbüros:

Mo: 07.30-13.00
  15.00-17.30
Di-Do: 07.30-13.00
Fr: 07.30-12.30

 

Kontakte: 

Schulbüro

Jeanette Christian

Elisabeth Härtel

 

 

Das Berufskolleg für Technik des Märkischen Kreises in Lüdenscheid hat folgendes Bildungsangebot:

TODO

 

Fachrichtungen Elektrotechnik und Maschinenbautechnik

Staatl. gepr. Techniker/in und Möglichkeit der Erlangung der Fachhochschulreife (FHR)

 

Zielgruppen und Ziele 

Die Bildungsgänge der Fachschule für Technik richten sich an Gesellen und Facharbeiter mit Berufspraxis aus den Metall- und Elektroberufen. Sie basieren auf der beruflichen Erstausbildung und dienen somit der beruflichen Weiterbildung und qualifizieren Sie zur Übernahme erweiterter Verantwortung und Führungstätigkeiten. Zusätzlich kann während der Ausbildung optional die Ausbildereignung („Ausbilderschein“) erworben werden. 

Die Ausbildung in der Fachschule fördert und erweitert die Teamfähigkeit. Schwerpunkt ist das eigenverantwortliche und selbstständige Lernen. Dadurch werden die Absolventen/innen auf eine mögliche unternehmerische Selbstständigkeit vorbereitet.

 


Aufnahmevoraussetzungen

Für den Besuch der Fachschule für Technik wird eine abgeschlossene Berufsausbildung einschließlich Berufsschulabschluss in der jeweiligen Fachrichtung benötigt.

Zusätzlich muss eine mindestens einjährige Berufstätigkeit im Ausbildungsberuf oder eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens fünf Jahren nachgewiesen werden (vgl. §9 APO-BK, Anlage E).

 

Abschluss 

Der Bildungsgang führt zum Berufsabschluss nach Landesrecht:

Staatlich geprüfte Technikerin / Staatlich geprüfter Techniker 

und optional Fachhochschulreife.


Nach der Hälfte der Fachschulausbildung wird die Fachoberschulreife erworben. Die Fachhochschulreife wird mit einem Zusatzkurs in Mathematik und dem Bestehen eines 4. Examens in Naturwissenschaften und Mathematik erlangt.

Bei Erlangung der Fachhochschulreife erwerben die Schülerinnen und Schüler den Zugang zum Studium an Fachhochschulen und dem Lernbereich entsprechenden Studiengängen an Universitäten. 

Außerdem ermöglicht die Fachhochschulreife den Einstieg in die Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes sowie der Offizierslaufbahn der Bundeswehr.

Nach bestandener Staatsprüfung können weitere Aufbaubildungsgänge der Fachschule, wie z.B. Betriebswirtschaft, Controlling, Unternehmensmanagement besucht werden.

 


Dauer 

Die Bildungsgänge der Fachschule werden sowohl in Vollzeit, oder berufsbegleitend in Teilzeit angeboten. 

Maschinenbautechnik 

  • 4 Jahre in Teilzeitform (3 – 4 Abende pro Woche) 
  • 2 Jahre in Vollzeitform (ca. 30 Std. pro Woche


Elektrotechnik

  • 4 Jahre in Teilzeitform (3 – 4 Abende pro Woche)

 

Unterrichtszeiten: 17.15 – 20.30 Uhr

Unterrichtsbeginn: jeweils zum Beginn des Schuljahres nach den Sommerferien

 

Inhalte

Berufsübergreifender Lernbereich

  • Deutsch / Kommunikation 
  • Fremdsprache (Englisch) 
  • Politik / Gesellschaftslehre


Differenzierungsbereich

  • Berufs- und Arbeitspädagogik (Ausbilderschein) 
  • Mathematik


Berufsbezogener Lernbereich

Maschinenbautechnik

  • Entwicklung und Konstruktion von Produkten und Betriebsmitteln 
  • Herstellen von Produkten und Betriebsmitteln 
  • Betriebliches Management 
  • Projektarbeit


Elektrotechnik

  • Elektrische und elektronische Systeme
  • Informationstechnische Anlagen
  • Automatisierte Anlagen
  • Betriebliches Management
  • Projektarbeit

 


Anmeldung

Die Anmeldefrist läuft bis Ende Februar. Anmeldeformulare liegen im Schulbüro aus oder können hier über unsere Homepage bezogen werden.

Möglich ist auch die Online-Anmeldung auf: www.schueleranmeldung.de

Zur Anmeldung wird außerdem ein tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild benötigt und das letzte Schulzeugnis. 

Zusätzlich müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Abschlusszeugnis der Berufsschule
  • Gesellen- oder Facharbeiterbrief 
  • Nachweis über Berufspraxis

 

Ansprechpartner

Markus Dommes Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bernd Thielmann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ewald Reinhardt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schulleitung:

 Schulleiter OStD Matthias Lohmann

Stellvertretende Schulleiterin StD Manuela Turk

 

Schulbüro:

Schulbüro

 

BKT-Kollegium:

Das gesamte Kollegium des BKT-Lüdenscheid ist per Email erreichbar. Die jeweilige Email-Adresse setzt sich folgendermaßen zusammen:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beispiel: 

Die Email-Adresse von Herrn Lohmann lautet:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schulleitung:

Schulleiter OStD Matthias Lohmann

Stellvertretende Schulleiterin StD Manuela Turk

 

Schulträger (Diensteanbieter im Sinne des TDG/MDStV):

Märkischer Kreis

Bezirksregierung Arnsberg

Bundesland NRW

 

 

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Das Berufskolleg des MK in Lüdenscheid (im folgenden "der Autor" genannt) übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Speicherung von Zugriffsdaten

Bei jeder Anforderung einer Datei dieser Website werden Zugriffsdaten gespeichert. Jeder Datensatz besteht aus:

  • dem Namen der Datei 
  • dem Datum und der Uhrzeit der Anforderung 
  • der übertragenen Datenmenge 
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) 
  • einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers 
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners

Die gespeicherten Daten werden ausschließlich zu internen statistischen Zwecken ausgewertet, eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt!

 

Werkzeugmechaniker/in · Feinwerkmechaniker/in · Industriemechaniker/in · Zerspanungsmechaniker/in

 

Die doppelqualifizierende Berufsausbildung (Berufsabschluss und Fachhochschulreife) wird für die folgenden Ausbildungsberufe angeboten:

  • Werkzeugmechaniker/in 
  • Feinwerkmechaniker/in 
  • Industriemechaniker/in
  • Zerspanungsmechaniker/in

Weitere Berufe nach persönlicher Beratung.

 


 Aufnahmevoraussetzungen

  • Mittlerer Schulabschluss (Fachoberschulreife) 
  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Naturwissenschaften 
  • Zustimmung des Ausbildungsbetriebes zum doppelqualifizierenden Bildungsgang 

 

Abschluss

 Berufsabschluss und Fachhochschulreife

 

In der doppelqualifizierenden Berufsausbildung erlangen die Auszubildenden

  • ein höheres fachliches Niveau 
  • vertiefte Kenntnisse in der Arbeit mit Tabellenkalkulations- und Textverarbeitungsprogrammen
  • Arbeit mit modernen Betriebsmitteln wie z.B. CAD und CAM
  • Einstieg in Arbeitstechniken wie CNC-Drehen, CNC- Fräsen und CNC-Erodieren
  • selbstständiges Abwickeln von umfangreicheren Projekten in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben

 


 Ziele

Durch Bestehen der Fachhochschulreifeprüfung und der Facharbeiterprüfung wird die Fachhochschulreife erlangt.

Die Ausbildung kann, bei Zustimmung des Ausbildungsbetriebes, bereits nach drei Jahren abgeschlossen werden. Der Beginn eines Studiums an einer Fachhochschule ist damit unmittelbar möglich.

Mit Erlangung der Fachhochschulreife erwerben die Schülerinnen und Schüler den Zugang zum Studium an Fachhochschulen und dem Lernbereich entsprechenden Studiengängen an Universitäten. 

Außerdem ermöglicht die Fachhochschulreife den Einstieg in die Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes sowie der Offizierslaufbahn der Bundeswehr.

 


 Stundentafel

Der Unterricht findet an zwei Wochentagen statt.

Der Fächerkanon ist erweitert um die Fächer:

  • Mathematik 
  • Naturwissenschaften / Physik 
  • Maschinentechnik 
  • Englisch 
  • Deutsch

 

Ausbildungszeit

Die Prüfung zur Fachhochschulreife erfolgt nach drei Jahren in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik.

Ein Wechsel in eine berufsbegleitende Fachklasse ohne Erwerb der Fachhochschulreife ist möglich.

  


 Anmeldung

Die Anmeldefrist läuft bis Ende Februar. Anmeldeformulare liegen im Schulbüro aus oder können hier über unsere Homepage bezogen werden.

Möglich ist auch die Online-Anmeldung auf: www.schueleranmeldung.de

Zur Anmeldung müssen folgende Unterlagen vorgelegt werden:

  • Zeugnis des mittlereren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)
  • Ausbildungsvertrag
  • Zustimmung des Ausbildungsbetriebes zur Teilnahme an der doppelqualifizierenden Berufsausbildung

 

Ansprechpartner

Christian Rietzscher   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Harald Dörner           Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Flyer Berufsausbildung und Fachhochschulreife