Beitragsseiten

Informatik

 

Berufliche Kenntnisse 

Fachhochschulreife

 

Zielgruppe 

Schülerinnen und Schüler mit Mittlerem Schulabschluss, die besonderes Interesse an einem informatischen Berufsbild haben und praxisnahes Lernen im Unternehmen und Berufskolleg suchen. Besonderer Wert wird auf gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gelegt.

 

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler erwerben die allgemeine Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Informatik.

  


 

Aufnahmevoraussetzungen

In den Bildungsgang können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die über den Mittleren Schulabschluss oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (nach Klasse 9) verfügen.

Außerdem ist vor Beginn des Schuljahres der Nachweis über einen Praktikumsplatz im Handlungsfeld Informatik im Umfang von 24 Wochen erforderlich.

Die Inhalte des Praktikums orientieren sich an den Inhalten des Ausbildungsrahmenplans des ersten Ausbildungsjahres der neuen Dualen IT-Berufe.

 

Perspektiven

Der Bildungsgang Fachoberschule für Informatik schließt mit einer staatlichen Fachhochschulreifeprüfung ab.

Die schriftliche Prüfung erfolgt in folgenden Fächern:

  • Profilfach (Softwareentwicklung/- engineering oder Datenbanken oder Betriebssysteme/Netzwerke)
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch

Außerdem ermöglicht die Fachhochschulreife den Einstieg in die Beamtenlaufbahn des gehobenen Dienstes sowie der Offizierslaufbahn der Bundeswehr.

 


 

Organisation und Inhalte

Die Ausbildung in dem Bildungsgang umfasst im ersten Jahr Unterricht an zwei Tagen pro Woche und ein fachbezogenes Praktikum an drei Tagen pro Woche.

Somit verbringen die Schülerinnen und Schüler im ersten Jahr einen großen Teil ihrer Zeit mit der praktischen Tätigkeit im Betrieb, im Idealfall mit den Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr.

Im zweiten Jahr erfolgt ausschließlich Unterricht am Berufskolleg im Umfang von bis zu 36 Wochenstunden zur Vorbereitung auf die Fachhochschulreifeprüfung und zur Vorbereitung im informatischen Bereich (Duale IT-Berufe oder Studium in der Studienrichtung Informatik).

Die Lehrinhalte in der Fachoberschule für Informatik werden abgeglichen mit den Inhalten des Rahmenlehrplans der neuen Dualen IT-Berufe.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Bildungsgangs kann deshalb eine anschließende Ausbildung in den neuen Dualen IT-Berufen direkt im 2. Ausbildungsjahr begonnen werden und so auf zwei Jahre verkürzt werden.

 

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Profilfächer (Softwareentwicklung, Datenbanken und Betriebssysteme/Netzwerke)
  • Mathematik
  • Physik
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch

 

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

 


Anmeldung 

Die Anmeldefrist läuft bis Ende Februar.

Anmeldeformulare liegen im Schulbüro aus oder können hier über unsere Homepage bezogen werden.

Möglich ist auch die Online-Anmeldung auf: www.schueleranmeldung.de

Zur Anmeldung wird außerdem ein tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild und das Schulzeugnis benötigt.

 

Hier der Flyer 

Infobroschüre zum Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife mit Mustervertrag

13-31 Nr. 1 Ausbildungsordnung für das gelenkte Praktikum zum Erwerb der Fachhochschulreife

  

Ansprechpartner

Manuel Boada: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marcus Kretschmer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Löwen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!